Sicherheit

Sperrung des Marktplatzes

Aufgrund der Aufbauarbeiten im Marktbereich wird der Marktplatz wie in den Vorjahren bereits ab Dienstag, den 18.09.2018 nach dem Wochenmarkt gesperrt. Der innerörtliche Bereich von Eitorf ist ab Mittwoch, den 19.09.2018 ab 19.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. Ab diesem Zeitpunkt werden auch die Umleitungsstrecken eingerichtet und ausgeschildert sein. Der gesperrte Bereich ist auch während der Aufbauphase nicht zu befahren, da es zu unnötigen Behinderungen bei den Aufbauarbeiten kommt und dazu Gefahrensituationen heraufbeschworen werden.


Eitorfer Kirmes – Sicherheit wird groß geschrieben

Das bei allen solchen Großveranstaltungen zu erstellende Sicherheitskonzept ist wie jedes Jahr an die aktuelle Lage angepasst worden. Gemäß fortlaufender Abstimmung mit den zuständigen Sicherheitsbehörden gibt es derzeit für die Eitorfer Kirmes keinerlei Hinweise auf eine besondere Gefahrenlage.

Wie bereits im Vorjahr – und leider mittlerweile fast schon überall üblich – werden die Zufahrten aller Straßen zum Veranstaltungsbereich mit modernen, gemeindeeigenen Betonfertigelementen so abgesichert, dass LKWs o.ä. nicht ungehindert in den Kirmesbereich einfahren können, sei es absichtlich oder unabsichtlich. Außerdem werden Anzahl und Präsenz der Polizei, des Ordnungsamtes und privater Sicherheitskräfte auf dem Platz wie im letzten Jahr deutlich verstärkt, um einen sicheren und reibungslosen Ablauf der Veranstaltung zu gewährleisten.

In diesem Zusammenhang bitten wir alle Besucher und Besucherinnen der Kirmes, zum allgemeinen Sicherheitsgefühl beizutragen. Bitte verzichten Sie daher auf das Mitführen von großen Rucksäcken, großen Taschen oder Gegenständen, die potenziell bedrohlich wirken können. Wie bei anderen Großveranstaltungen wird es im Interesse aller Kirmesbesucher anlassbezogen Kontrollen von Personen und Taschen geben. Sollten Sie als Kirmesgast verdächtige Personen, Verhaltensweisen oder Gegenstände beobachten, sprechen Sie die verstärkt präsenten Sicherheitskräfte an oder scheuen Sie sich auch nicht, den Polizeiruf 110 zu wählen.

Die Rettungs- und Fluchtwege werden mit großen Transparenten über den Straßen angekündigt. Selbstverständlich können Sie auch jeden vom Kirmesgelände abzweigenden Durchgang im Notfall benutzen. Auch die Ordnungsbehörde wird in diesem Jahr verstärkt Kontrollen durchführen, wobei insbesondere auf die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen und das Freihalten der Flucht- und Rettungswege geachtet werden wird.

Auch wenn es keine 100%ige Sicherheit gibt, ist so gemeinsam alles getan, damit die Eitorfer Kirmes wie sonst auch ein großer Spaß für Jung und Alt werden kann.


Weitere wichtige Informationen von der Freiwillige Feuerwehr Eitorf, dem DRK Kreisverband Rhein-Sieg und dem Ordnungsamt Eitorf…

u.h.webservice GbR
Gemeinde Eitorf
Taxi Wisser

Wichtige Verkehrs-Info:

Bitte beachten Sie, dass der Teilabschnitt der Siegstraße vom Kreisel bis zu den Bahnschranken für die Durchfahrt komplett gesperrt ist!
>>> weitere Verkehrsinfos >>>

Unterstützung

Wenn Sie über ein PayPal-Konto verfügen, können Sie die WebPräsenz "eitorfer-kirmes.de" finanziell unterstützen. Hiermit sichern Sie den Fortbestand der Seite. Vielen Dank!